Die Sesselbahn

Die Sesselbahn wurde im Jahr 1954 erstmals in Betrieb genommen. Sie hat 32 zweier Sitze die seitlich ausgerichtet sind um einen unverbauten wunderschönen Ausblick auf die Landschaft zu ermöglichen. Der Start liegt in Cardada und in weniger als 7 Minuten erreicht man auf 1670 MüM, Cimetta. Die Sesselbahn ist mit Menschen mit leichter Gehbehinderung zugänglich, jedoch nicht für Rollstuhlfahrer.

Jeder Zweiersitz hat eine maximale Tragfähigkeit von 160kg. Während der Revisionsarbeiten im November bis Dezember 2021, wurden die Elektrische und die Technischen Komponenten der Sesselbahn, als auch die Talstation moderniesiert.

Besonderheiten:
Es ist die einzige Schweizweite Sesselbahn die mit seitlich ausgerichteten Sitzplätzen konstruiert wurde um eine perfekte Aussicht zu ermöglichen.

Jedes Jahr wird die Instandsetzung, unter strenger Schweizer Normen die der Transport Gesellschaft der Schweizer Seilbahnen untersteht, während 6-8 Wochen durchgeführt.